Verschiedene Verfahren

Welche Anästehesieverfahren werden angewandt?

Allgemeinanästhesie (Vollnarkose)

Unter der Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) versteht man den Zustand, in dem Bewusstsein und Schmerzempfinden ausgeschaltet sind. Die Anästhesie wird in der Regel über eine Infusion in eine Armvene eingeleitet. Meist ist dazu eine künstliche Beatmung erforderlich, dies erfolgt über Hilfsmittel zur Atemwegssicherung. Dieser Schritt erfolgt erst, nachdem Sie eingeschlafen sind.

Regionalanästhesieverfahren (Teilnarkose)

Unter der Regionalanästhesie versteht man das regionale Ausschalten der Schmerzempfindung, zum Beispiel vom Bauchnabel abwärts oder auch selektiv zum Beispiel nur einen Arm.
Sie sind kontinuierlich bei Bewusstsein, können selbstmitgebrachte Musik hören oder Medikamente erhalten, die Sie zusätzlich in einen Dämmerschlaf versetzen.
Diese Infos und weitere Details finden Sie ebenfalls unter unseren Merkblättern (Erwachsene, Kinder), die Sie sich bequem ausdrucken und abspeichern können.

Fragen zur Anästhesie und zu Verfahren?

Zum Kontakt