Vorbereitung und Operation

Ist der Operationstag festgelegt, werden einige Vorbereitungen wichtig. Und natürlich Informationen zum Ablauf. Was ist vor und nach der Operation zu beachten? Was steht am Tag der Operation im Zentrum? Wir haben die wichtigen Infos pro Phase für Sie zusammengestellt.

Vorbereitung für eine Anästhesie

Vor jeder Anästhesie muss ein Gespräch mit Ihrer Fachärztin/Ihrem Facharzt Anästhesie erfolgen. Das geschieht zum einen ca. 1- 3 Tage vor der Operation telefonisch, sowie am Operationstag selbst persönlich.

Sie erhalten von uns einen Aufklärungs- und Fragebogen namens Anamnesebogen Erwachsene/ Menschen mit Behinderung (Formular) oder Anamnesebogen Kinder (Formular) welchen Sie bitte gründlich lesen und sorgfältig ausfüllen. Sie können dies online tun oder in Papierform. Bitte geben sie auch alle Medikamente an, die sie einnehmen. Durch Ihre Mitarbeit helfen Sie uns, Ihren derzeitigen Gesundheitszustand besser beurteilen zu können und mögliche Risiken zu erkennen. So können Komplikationen vermieden werden.

Im Anschluss an die körperliche Untersuchung (Kreislauf- und Atemorgane) werden Sie über das individuelle Risiko und die damit verbundenen möglichen Komplikationen aufgeklärt. In diesem Gespräch haben Sie die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Wünsche zu äussern. Nachdem Sie sich ausreichend aufgeklärt fühlen, ist die schriftliche Einwilligung in das besprochene Anästhesieverfahren für den gelplanten Eingriff erforderlich. Dieses Dokument finden Sie unter Anästhesieeinwilligung für alle Patienten (Erwachsene oder Kinder).

Der Tag vor der Operation

Nahrungsaufnahme
Sie können am Tag vor der Anästhesie wie gewohnt bis 24:00 Uhr essen und trinken.

Medikamenteneinnahme
Bitte nehmen Sie Ihre Dauermedikamente am Tag vor der Anästhesie wie gewohnt ein, es sei denn Ihr/e Anästhesist/in gibt Ihnen ausdrücklich eine andere Empfehlung.

Organisation vor ambulanten Narkosen
Berücksichtigen Sie bitte folgendes bei Ihrer Planung für den Operationstag

  • Sie benötigen eine Begleitperson für den Heimweg
  • Für den Operationstag und die darauf folgende Nacht ist eine häusliche Betreuung erforderlich

Diese Infos und weitere Details finden Sie ebenfalls unter unseren Merkblättern/Dokumenten, die Sie sich bequem ausdrucken und abspeichern können.

Der Operationstag

Bedenken Sie bitte, dass Sie durch Ihr Verhalten sehr viel zum sicheren Verlauf der Anästhesie beitragen können.

Folgende Hinweise sollten Sie unbedingt beachten!

  • Vor der Anästhesie müssen Sie zwingend nüchtern sein, dies bedeutet:

    6 Stunden vor dem Eingriff nichts mehr essen und nur noch klare Flüssigkeiten (Kaffee ohne Rahm, Tee ohne Zucker, Wasser) zu sich nehmen

    2 Stunden vor dem Eingriff NICHTS trinken

  • Am Operationstag nicht mehr rauchen

  • Entfernen Sie Make-up, Piercings sowie Nagellack an mind. 2 Fingernägeln

Diese Hinweise gelten in jedem Fall, unabhängig von der Art der Anästhesie ("Voll- oder Teilnarkose")!

Der Tag nach der Operation

Bei Bedarf kann sich Ihre Fachärztin/Ihr Facharzt Anästhesie am Folgetag nach der Operation (Anästhesie) mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen. Sie haben dann die Möglichkeit Fragen zu klären.

Diese Infos und weitere Details finden Sie ebenfalls unter unseren Merkblättern (Erwachsene, Kinder), die Sie sich bequem ausdrucken und abspeichern können.

Haben Sie Fragen zur Anästhesie?

Zum Kontakt