Die ambulante Operation in Ihrer Praxis:

Ablauf und Zusammenarbeit.

Mehr erfahren

Ambulante Operation

Der Ablauf der Zusammenarbeit mit anaPRAX

Patientenanmeldung durch Sie als Operateur/in

Ihre Patientin oder Ihren Patienten bitte E-Mail oder Post über das ausgefüllte Formular anmelden:

Patientenvorbereitung durch Sie als Operateur/in

Wir bitten Sie, folgende Abklärungen zu treffen:

Bei dem Formular Präoperative Checkliste für Operateure und Hausärzte sind für Sie die eventuell weiteren Untersuchungen ersichtlich. Diese können Sie direkt mit dem Hausarzt der Patientin/des Patienten veranlassen.

Patientenvorbereitung durch anaPRAX

Sobald wir die verbindliche Anmeldung zur Operation durch Sie erhalten haben, senden wir Ihrer Patientin/Ihrem Patienten alle für die Anästhesie notwendigen Dokumente zu. Die Patientin/der Patient kann den zwingend notwendigen Anamnesebogen Erwachsene oder Kinder entweder online ausfüllen oder das Dokument ausdrucken und per Email oder Post an uns senden.

1-2 Tage vor der Operation nehmen wir mit Ihrer Patientin/Ihrem Patienten telefonisch Kontakt auf und führen das persönliche Prämedikationsgespräch durch.

Patientenbetreuung durch anaPRAX

Am Operationstag werden wir uns der Patientin/dem Patienten persönlich vorstellen und noch offene Fragen beantworten.

Nach dem operativen Eingriff wird die Patientin/der Patient vom Anästhesie-Team noch für eine Weile überwacht. Ambulante Patienten sollten in Begleitung einer vertrauten Person nach Hause entlassen werden. 
Selbstverständlich ist das verantwortliche Anästhesie-Team nach der Entlassung des Patienten rund um die Uhr (24 Stunden nach dem Eingriff) erreichbar, falls Komplikationen oder Fragen auftreten sollten.

Rechnungsstellung durch anaPRAX

Die Rechnungsstellung bei TARMED-Patienten erfolgt über die Ärztekasse. Die vereinbarten Konditionen der Selbstzahler-Patienten stellt anaPRAX Ihnen direkt in Rechnung.

Ein Gespräch über ambulante Operationen?

Zum Kontakt